2. August: Die Idee festigt sich

Auch nach einigen Tagen bin ich noch motiviert, das Projekt durchzuziehen und sowohl Zeit als auch Mühe zu investieren. Gespräche mit anderen haben mir dabei sehr geholfen. Da ist zum einen meine Familie, die immer voll hinter mir steht, egal, mit welchen Ideen ich ihnen komme. Meine Mutter, die mein größter Fan ist (was die Schreiberei betrifft 🙂 ) und es super findet, wenn die Geschichte ihres Vaters neu erzäht wird. Zum anderen sind da wichtige Freunde, von denen mir einer bei dieser Webseite geholfen hat und ein weiterer mich mit sehr wertvollen Schreib- und Erzähltipps versorgt.

Ich halte es so, wie Goethe sagte:
„Es ist nicht gut, daß der Mensch alleine sei, und besonders nicht, daß er alleine arbeite; vielmehr bedarf er der Teilnahme und Anregung, wenn etwas gelingen soll.“

Vor allem Gespräche mit anderen sind es, die einem weiterhelfen. Manche Gedanken haben die Eigenart, sich nur im Gespräch zu zeigen und bleiben im eigenen Nachdenken verborgen. Daher werde ich mir eine Autorengruppe suchen.

Gibt`s noch weitere Ideen und Tipps für die Arbeit am ersten Buch?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s